Kinder stark machen – Kooperation mit dem Kreissportbund

Die GGS Rahser verbindet nicht nur eine räumliche Nähe zum Kreissportbund. Gemeinsame Projekte werden geplant und durchgeführt. Eine Pausenaktion hat bei den Kindern an der Regentenstraße zur Folge, dass der Förderverein neuen Pausenspiele anschafft. Denn die Kinder hatten große Freude an den Spielen, die Praktikantin Frau Das vom KSB mit den Kindern in der Pause gespielt hat (s. Bericht). An vier weiteren Terminen kam Frau Bouscheljong mit dem Maskottchen des KSB und den Vorschulkindern der vier umliegenden Kitas Robend, Am Steinkreis, Hand-in-Hand und St. Notburga zur gemeinsamen Pause in die Schule. Bewegung und Lernen gehören zusammen und das gemeinsame Bewegen macht immer Spaß. So freuten sich sowohl die Grundschüler*innen ihre „alten“ Kiindergartenfreunde wiederzusehen und umgekehrt.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner